Aktuelles

Willkommen bei haemmerle-consulting

Willkommen auf der Web-Präsenz von haemmerle-consulting – der Beratung für BCM und Informationssicherheit. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über das Unternehmen, den Leitlinien und über die Services Business Continuity Management, Krisenmanagement, IT Service Continuity Management, Informationssicherheitsmanagement, Projektmanagement, Interim Management, Trainings, Schulungen sowie Veröffentlichungen.  Unter „Aktuelles“ berichtet Matthias Hämmerle, das Gesicht von haemmerle-consulting, hier zudem regelmäßig über seine Erfahrungen als Solopreneur. Viel Spaß beim Lesen.

Tools und Hilfsmittel für das BCM und Krisenmanagement

Auf der Produktseite von haemmerle-consulting können Sie jetzt Tools und Hilfsmittel für das Business Continuity- und Krisenmanagement erwerben.

Es handelt sich um maßgefertigte Hilfsmittel, die sich in Trainings und der Praxis bewährt haben. Zu den ersten Produkten zählt zum Beispiel das FOR-DEC-Klemmbrett mit laminierten FOR-DEC-Templates für die schnelle Lagerfassung und -dokumentation. Das Klemmbrett besteht aus hochwertigem Aluminium und ist verfügt über eine einzigartige FOR-DEC-Ausstattung.

Für den Krisenstabsraum sind die FOR-DEC-Flipcharts geeignet, um im Krisenmanagement die Lage für alle Teilnehmer zu visualisieren. Clearboard-Folien machen die Flipcharts mehrfach verwendbar.

Alle Produkte werden auf Bestellung sorgfältig von Hand zusammengestellt.

Weitere Produkte werden folgen.

Gastbeitrag im Schwerpunktheft Business Continuity Management des sicherheits.berater

Im aktuellen Sonderheft Business Continuity Management des sicherheits.berater in der Ausgabe 17 vom 1.9.2019 durfte ich als Gastautor den Beitrag des BCM zur organisatorischen Resilienz erläutern.

Das Schwerpunktheft zum Business Continuity Management deckt viele Aspekte des BCM von der Planung über die Risikoanalyse bis hin zu Arbeitsmitteln für das BCM ab.

haemmerle-consulting auf der 2. Fachkonferenz des IBCRM

Das Institut für Business Continuity & Resilience Management e.V., kurz IBCRM hat am 10. und 11. April die zweite Fachkonferenz durchgeführt. Mit über 100 Teilnehmern war die spannende und abwechslungsreiche Konferenz auch dieses Mal wieder gut besucht. Neben Podiumsdiskussionen, Workstreams, Live-Votings und vielschichtigen Fachvorträgen sowie einem kurzweiligen Abendprogramm in den Höhen des PWC-Towers stand natürlich das Netzwerken auf dem Programm. Ein großer Teil der BCM-Community hat sich wieder in Frankfurt zusammengefunden und so gab es neben den fachlichen Inhalten freudige Wiedersehen sowie BCM Tratsch und Klatsch. Für mich war es natürlich auch wichtig Kunden und Interessenten zu treffen. So wie auf diesem Bild mit Ronny Müller, Business Continuity Manager bei der Nürnberger Versicherung, mit dem mich bereits eine langjährige Zusammenarbeit verbindet.

Ronny Müller (rechts) und Matthias Hämmerle (links)

Ich war nicht nur in meiner Rolle als Sponsor und Teilnehmer auf der 2. Fachkonferenz. Am zweiten Tag wurde der Implementierungsleitfaden BIA vorgestellt, an dem ich mitgewirkt habe. Im Orgateam war ich mich zudem im Arbeitspaket Marketing (Flyer, Texte etc.) engagiert. Nicht immer ganz einfach neben meiner Beratungstätigkeit „selbst&ständig“. Aber die Zusammenarbeit hat Spaß gemacht und es ist schön, wenn die Arbeit sich in zufriedenen Teilnehmergesichtern widerspiegelt. Nach der Konferenz ist vor der Konferenz, wie es so schön heißt. Und deswegen steht der nächste Call zur Vorbereitung der 3. Fachkonferenz schon nächste Woche im Kalender.

Beitrag „Umgang mit Cyber-Risiken – Entscheidungsmodell aus der Luftfahrt FOR-DEC“ erschienen

In der aktuellen 62. Ergänzungslieferung des Praxishandbuch Information Security Management aus dem Hause TÜV Media ist mein aktueller Beitrag zur Nutzung des Entscheidungsmodells bei der Bewältigung von Cyber-Vorfällen erschienen.

Cyber-Vorfälle unterscheiden sich von klassischen Notfällen und Krisen und erfordern daher ein angepasstes Cyber-Krisenmanagement. Das Entscheidungsmodell FOR-DEC hilft Piloten dabei, in kritischen Situationen zwischen Handlungsalternativen abzuwägen und zielführende Entscheidungen zu treffen. Eine Fähigkeit, die auch für die Beherrschung von Cyber-Lagen zwingend erforderlich ist.

Die neue Homepage von haemmerle-consulting ist online

Ich freue mich sehr, dass wir heute die überarbeitete Homepage von haemmerle-consulting online schalten konnten. Nach vier Jahren war es an der Zeit für eine Überarbeitung mit einem frischeren Design. Das Ganze wäre ohne die Arbeit von Markus Zundel (www.zundel-webdesign.de) für das Design der Seite und den Grafiker Leander Aurel Taubner (www.lat-design.de), der die Figuren gezeichnet hat, nicht möglich gewesen.

Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine Rückmeldung über die Kontakt-Seite freuen.

Für die Zukunft sind noch weitere Funktionen in Planung. Dies betrifft insbesondere einen geschlossenen Bereich für Kunden und Produktangebote. Hier wird es dann auch einen Zugang zur neuen BCM-Prozesslandkarte geben. Die BCM Prozesslandkarte stellt visuell in Prozessabläufen und -schritten alle wichtigen Aktivitäten zur Implementierung und Betrieb eines BCM(S) dar. Ergänzt wird die Prozessdarstellung um Prozesssteckbriefe, ein Glossar, eine IBZED / RACI-Matrix und Templates zum direkten Einsatz.

Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen

Matthias Hämmerle
haemmerle-consulting

haemmerle-consulting wieder Sponsor und Aussteller auf der 2. Fachtagung des IBCRM

Am 10. und 11. April 2019 findet in Frankfurt am Main die zweite Fachtagung des Instituts für Business Continuity und Resilience Management IBCRM statt. Ich bin im Organisationsteam, Sponsor und Aussteller sowie natürlich Teilnehmer der Fachtagung. Nach dem Erfolg der ersten Tagung wird auch dies sicher wieder eine spannende Veranstaltung und ein anerkanntes Branchentreffen. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Business Resilience – Die unternehmerische Herausforderung einer ganzheitlichen Disziplin.“ Die Plätze sind begrenzt, hier geht´s zur Anmeldung.

haemmerle-consulting als Aussteller auf der ersten Fachkonferenz Resilience des IBCRM

Am 22. März 2018 fand im Gürzenich Köln die erste Fachkonferenz des Instituts für Business Continuity Management & Resilience e.V. (kurz IBCRM e.V.) statt. Ich war als Teilnehmer und Aussteller auf der Konferenz anwesend. Die Präsentation mit dem Roll-Up war klein aber fein. Daneben gab es am Stand von HiScout die Neuentwicklung des BCM-Moduls zu sehen, das derzeit von HiScout in Zusammenarbeit mit haemmerle-consulting entwickelt wird.

Meinen Rückblick auf die Veranstaltung lesen Sie im Beitrag auf den BCM-News.